Über mich:

Wer ich bin:

1965 wurde ich im Sauerland geboren. Nach meinem Abitur verlagerte sich mein Lebensmittelpunkt über Münster und Osnabrück immer weiter nach Norden. Nach kurzen Aufenthalten im Westen (Niederrhein und Emsland) ging ich gemeinsam mit meinem Mann 1998 in Lübeck vor Anker.

 

Wasser war schon immer „mein Element“, ich konnte mir keinen Sommer ohne Meer vorstellen. Nach dem Studium entdeckte ich das Windsurfen als Leidenschaft. Später wurde dann durch meinen Mann auch die Begeisterung für das (Fahrten-) Segeln in mir geweckt.

 

Ich war und bin gerne mit Menschen in Kontakt und in Auseinandersetzung. Aus meiner Sicht wird nur so Entwicklung ermöglicht. Dafür braucht man natürlich eine respektvolle Haltung aber auch eine gute Portion Humor.

 

Auch zum Segeln gehört für mich immer mindestens ein Partner, möglichst noch mehr Personen, sie bilden die Mannschaft. Diese ist aufeinander bezogen und angewiesen. Daher nutze ich dieses sprachliche Bild des Segelns gern für meine Arbeit.

Was mir wichtig ist:

Für mich ist wichtig, unterwegs zu sein, zu lernen, mich zu entwickeln und daran Freude zu haben: Flotte Fahrt zu machen.

Ich bin davon überzeugt, dass es ein natürlicher Drang eines Menschen ist, sich zu entwickeln. Dieses Bedürfnis ist nur nicht immer offen sichtbar.

 

Manchmal sitzt man vielleicht wie auf einer Sandbank (hat sich festgefahren) oder alles ist durcheinander, man fühlt sich überfordert (die Leinen sind vertörnt - die Ordnung im eigenen Boot ist nicht mehr vorhanden).

 

Besonders in solchen Situationen ist mir der Ausguck, der Blick nach vorn wichtig:

Ich muss sehen, wo ich hin will, überlegen, was ich dafür einsetzen kann und was ich mir dafür eventuell noch besorgen muss.

 

Die Umsetzung eines erarbeiteten Konzeptes ist für mich eine der wichtigsten Phasen, denn wenn erst die Leinen los sind, kommt es auf das konkrete Handeln der Mannschaft also des Teams / aller Beteiligten an.

 

Mir ist ein respektvoller, verantwortungsvoller, kreativer und lebendiger Umgang mit Menschen wichtig. In einer Crew / Mannschaft zählt jede/r Einzelne.

 

Ausrüstung und Material sind nicht nur wertvoll, sondern sichern das vorwärts kommen und nicht zuletzt auch das (berufliche) „Überleben“. Alle Ressourcen müssen sorgsam, sinnvoll und mit bedacht eingesetzt werden.

 

Segeln lernt man vor allem durch… segeln!

Lebenslanges Lernen, Wachstum und Entwicklung sind Teil meines Menschenbildes.

Wegpunkte meiner bisherigen beruflichen Reise

  • Diplomstudium der Pädagogik und Sozialpädagogik in Münster (FH) und Hamburg (Universität)
  • Jugendverbandsarbeit - Jugendbildungsarbeit - Jugendberatung
  • Erwachsenenbildung - Dozententätigkeit - Honorartätigkeit als Theaterpädagogin
  • Beratung im psychosozialen Bereich - Gruppenberatung - Gruppenleitung
  • Leitungstätigkeit mit Personalverantwortung
  • Leitung von Organisationsentwicklungsprozessen

 

  • Zusatzausbildungen (Gestaltberaterin, Konfliktberaterin, Theaterpädagogin, systemische Organisationsberaterin, systemischer Coach)

 

  • Fort- und Weiterbildungen (Projektmanagement, Konfliktmoderation, Konfliktmanagement, Organisationsentwicklung)

Hier finden Sie mich:

Organisationsentwicklung-Coaching-Teamentwicklung

M. Siegerink-Schröder
Mönkhofer Weg 139
23562 Lübeck

Kontakt

Telefon:

0152-34253830

 

E-Mail:

info@siegerink-schroeder.de

 

oder nutzen Sie das Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Organisationsentwicklung-Coaching-Teamentwicklung